top of page

Drei KI-Werbekampagnen mit Kreativagentur Power.


Werbeagenturen sind dank Chat GPT, Midjourney und Runway etc. heutzutage in der Lage ihre Kreativprozesse zeitgemäß zu optimieren. Doch KI kann noch viel mehr sein. KI ist nicht nur als Moodboardunterstützer oder Impulsgeber interessant, sondern KI ist perfekt in der Mustererkennung und der Datenanalyse, wie das folgende Beispiel von Stella Artois eindrucksvoll beweist:



Hier ein weiteres Beispiel der Werbeagentur von Heinz Ketchup, das auf einem schlauen Insight basiert. Dank KI-Bildgeneratoren konnte hier ein ganzer Content Kosmos entstehen.



Die Kreativagentur von Nestlé hat mit einer Kondensmilch in Kolumbien eine ganz Reihe an fantstischen und essbaren Kunstwerken geschaffen. Was KI damit zu tun hat, sieht man in diesem Casefilm:



Was man bei allen drei Cases feststellt, KI kann ein super Tool sein, was in der Kreation Unterstützung bringt. Aber sie kann bisher noch nicht innovieren. KI kann replizieren, analysieren und kombinieren. Und das sollten Werbeagenturen und Kreativagenturen nutzen um noch bessere Ergebnisse für unsere Kunden und deren Brands zu erzielen.


 




215 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo von Buchholtz GmbH – Kreativagentur
bottom of page